Helmut Spiegel · Unser Mutter stochte, bis die Suppe kochte
Komm, wir schießen Kusselkopp Thomas Althoff
Helmut Spiegel - Unser Mutter stochte bis die Suppe kochte Helmut Spiegel
Unser Mutter stochte, bis die Suppe kochte
Lieder, Rezepte und Geschichten aus der alten Ruhrgebietsküche
96 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-922750-59-6
9,90 €

Helmut Spiegel führt zurück in eine Zeit, als die Mutter stochen musste, wenn sie kochen wollte. Bei ihrer Arbeit sang sie gerne Küchenlieder: von enttäuschter und glücklicher Liebe, von armen Mädchen und bösen Buben.
Auf ihrem Herd - dem Stolz jeder Hausfrau - kochte sie Gerichte der alten Ruhrgebietsküche: Pfefferpotthast, Brotsuppe, Himmel und Erde, Dicke Bohnen, Erbsensuppe oder Eisbein mit Sauerkraut.
Emschersagen Helmut Spiegel,
geboren 1932 in Essen, wuchs in einer Arbeitersiedlung im Norden der Stadt auf. Sein Vater, ein Kruppscher Automobil- und Lokomotivschlosser, hätte es gerne gesehen, wenn der Sohn Ingenieur geworden wäre. Doch dieser stellte bald fest, dass er Technik besser beschreiben als betreiben konnte, und wurde Redakteur. Er arbeitete zunächst bei der NRZ in Essen, ab 1961 dann bei der WAZ in Witten, wo er bis heute mit seiner Familie wohnt.

Weitere Bücher von Helmut Spiegel:

Auf alle meine Pötte setzt Ursula den Deckel - Wie im Ruhrgebiet das mit der Ehe funktioniert

Das Bollerrad muss bollern, der Knicker, der muss rollern - Verlorene Kinderspiele erzählt in Geschichten aus dem Ruhrgebiet

Ich schäbiges Frikadellchen - Roman

• Interview mit Helmut Spiegel
Die Küchenlieder
*
Mariechen saß weinend im Garten
*Wer das Scheiden hat erfunden
*Die Räuberbraut
*Der Tod auf Schienen
*Sabinchen
*Ritter Ewald und seine Lina
*Leise tönt die Abendglocke
*Es ist traurig aber wahr
*Das Polenmädchen
*Die holde Gärtnersfrau
*Das arme Mädchen
*Das Bild der Mutter

Rezepte
*Stielmus
*Pfefferpotthast
*Brotsuppe
*Eisbein mit Sauerkraut
*Biersuppe
*Erbsensuppe
*Sauerbraten
*Dicke Bohnen
*Panhas
*Soleier
*Eingelegte Heringe
*Schweinekotelett
*Spiegeleier nach Henriette Davidis
*Grünkohl
*Steckrüben
*Himmel und Erde
*Mehlpuffer (im Ruhrgebiet "Püfferkes")
*Stippmilch
*Tortenboden (Mürbeteig)
*Napfkuchen
*Buttercremtorte
*Gebackene Sauerkrautreste
*Kartoffelberg von Überresten