Verlag Henselowsky Boschmann · Bücher vonne Ruhr · Regionaler Literaturversorger Ruhrgebiet · Rückblicke auf Veranstaltungen
Rurhpott Bücher



Hubertus A. Janssen

7. April 2017: "Neues aus der Tintenwelt" im Cornelia-Funke-Baumhaus in Dorsten. Hubertus A. Janssen liest aus seinem Buch "Der Lurch hält durch". (Fotos Renate Rohkemper)




Am 31. März 2017 und am 6. April 2017 gastierte Lars von der Gönna mit seinem Buch "Der Spott der kleinen Dinge" in der ausverkauften Buchhandlung Kape in Langenberg.


Buchhandlung Kape Langenberg

Danke! Der "Büchertisch" in der Buchhandl
ung Kape im idyllischen Langenberg, geknipst gestern nach der Lesung von Lars von der Gönna von Renate Rohkemper.



Buchhandlung Schramm Herten

Danke! Schaufenster der Buchhandlung Schramm, Kaiserstraße 162 im schönen Herten.





"Mein Schwein hat Borderline". Ein heiterer Abend mit „Bauer“ Jens Dirksen und dem literarischen „Notfallmediziner“ Hubertus A. Janssen am 24. März 2017 in der Buchhandlung Platzer, Paßstraße 32, Essen-Steele. (Fotos: Renate Rohkemper)


Sarah Meyer-Dietrich

Sarah Meyer-Dietrich

Sarah Meyer-Dietrich las am 24.3. auf der Buchmesse in Leipzig aus ihrem Roman "Immer muss man mit Stellwerksbränden, Streiks und Tagebrüchen rechnen". Die Lesung war Teil einer Präsentation zum "Literaturland Westfalen". Christiane Antons (Westfälisches Literaturbüro), Dr. Heiner Remmert (Projektmanager Literaturland Westfalen) und Sarah Meyer-Dietrich als Autorin berichteten über das für Herbst geplante Festival "Hier!". Teil des Festivals wird auch das Wochenende der Verlage sein, in dessen Rahmen der Verlag Henselowsky Boschmann in Kooperation mit dem Literaturhaus Ruhr in Herne vom 1. bis 3. September in Gesprächen und Lesungen die Werke seiner Autorinnen und Autoren präsentieren wird. (Fotos: Lina Brünig)





Zwei wie Koks und Schlacke: Lars von der Gönna und Werner Boschmann lesen aus dem Buch von Helmut Spiegel "Das Bollerrad muss bollern, der Knicker, der muss rollern – Verlorene Kinderspiele aus dem Ruhrgebiet" in der Buchhandlung Polberg, Kaiser-Wilhelm-Platz 6, Essen-Steele am 23. März 2017. (Fotos: Renate Rohkemper)




Werner Bergmann

Werner Bergmann mit "Unser aller Heiligen" am 20. März 2017 zu Gast bei der Kolpingfamilie in Essen-Frohnhausen. (Foto: Renate Rohkemper)


Sarah Meyer-Dietrich

Sarah Meyer-Dietrich am 16. März 2017 mit ihrem Roman
„Immer muss man mit Stellwerksbränden, Streiks und Tagebrüchen rechnen“ im Lesecafé der Stadtbücherei Witten. (Foto: Timo Malers)

Sarah Meyer-Dietrich Bochum Lange Nacht der Bibliotheken

Sarah Meyer-Dietrich am 10. März 2017 während der "Langen Nacht der Bibliotheken" in der Stadtbibliothek Bochum. Foto: Renate Rohkemper.

Inge Meyer-Dietrich Sarah Meyer Dietrich

Sarah Meyer-Dietrich und Inge Meyer-Dietrich am 9. Februar im Lesecafé der Stadtbücherei Gladbeck.
(Foto: Renate Rohkemper)

Werner Bergmann

"Unser aller Heiligen": Lesung mit Werner Bergmann am 2. Februar im Märkischen Museum, Witten, beim Verein für Orts- und Heimatkunde in der Grafschaft Mark (VOHM). (Foto: Renate Rohkemper)

Hermann Beckfeld Klaus Engel

26. Januar 2017: "Beckfelds Briefe" Lesung und Talk mit Hermann Beckfeld im proppenvollen Lensing-Carrée Conference Center, Dortmund, mit Dr. Klaus Engel, dem Vorstandsvorsitzenden des Chemiekonzerns Evonik, und Peter Bandermann, Redakteur der Dortmunder Lokalredaktion, der für seinen unermüdlichen Kampf gegen die Nazi-Szene mehrmals ausgezeichnet wurde. Für die Musik sorgte das renommierte Blechbläser-Ensemble Back to Brass. (Foto: Renate Rohkemper)

Hermann Beckfeld - Beckfeld Briefe

Lesung aus "Beckfelds Briefen" am 19. Januar 2017: Hermann Beckfeld und Margit Meier, Besitzerin der Buchhandlung Lesezeichen in Duisburg-Hamborn (Foto: Renate Rohkemper)


Buchhandlung Junius Gelsenkirchen

"Pressemitteilung
Bücherjahresrückblick der Buchhandlung Junius, Gelsenkirchen

Im Januar wird Bilanz gezogen und Spiegel, Focus und Co. veröffentlichen ihre Jahresbestsellerlisten.

Die Bestsellerlisten der Buchhandlung Lothar Junius OHG unterscheiden sich davon erheblich. Hier sind vor allem regionale Autorinnen und Autoren erfolgreich.
Meister aller Klassen ist der gebürtige Gelsenkirchener Klaus-Peter Wolf, Schriftsteller, dessen Krimi „Ostfriesenschwur“ alle Verkäufe toppte.
Inge Meyer-Dietrich (GE) folgt ihm auf Platz 2 der Belletristikbestenliste mit ihrem biographischen Roman „Leben und Träume der Mimi H.“, meinem persönlichen Lieblingsbuch. Platz 3 nimmt Margit Kruse (GE) mit ihrem Ruhrgebiets-Krimi „Rosensalz“ ein.
Diese Drei lassen Elena Ferrante („Meine geniale Freundin“) und J.K. Rowling („Harry Potter und das verwunschene Kind“) hinter sich.
Norbert Labatzki (GE) platziert sich mit seiner Kriminalgroteske „Herzl Biberkopf ermittelt“ auf 6 vor Brigitte Glaser („Bühlerhöhe) und Elke Schleich (GE) teilt sich mit ihrem Erinnerungsroman „Wir haben alles hingekriegt“ den 8. Platz mit Robert Seethaler („Ein ganzes Leben“) vor Matthias Brandt („Raumpatrouille“) und Jean Luc Bannalec („Bretonische Flut“).

Auch die Sachbuchbestsellerliste führen hiesige Autoren an. Die Gelsenkirchener Heimatforscher Karlheinz Rabas und Hans-Joachim Koenen nehmen mit „Bier aus Gelsenkirchen“ und „Flugplatzlinie“ den Spitzenplatz ein. Platz 2 erobert die Neuausgabe „Das Bollerrad muss bollern“ des Essener Journalisten Helmut Spiegel (t 2014), ein Buch über verlorene Kinderspiele aus dem Ruhrgebiet, Platz 3 belegt der junge Gelsenkirchener Autor und Verleger Alexander Pentek mit „Gelsenkirchens vergessener Zoo“. Olivier Kruschinski (GE), Platz 4, reiht sich mit „Schalke erleben“ in die Erfolgsriege ein. Die Ruhrgebietler Torsten Sträter (Waltrop) und Jochen Malmsheimer (Bochum) überzeugen mit ihren kabarettistischen Texten “Als ich in meinem Alter war“ und „Gedrängte Wochenübersicht“. Erst darauf folgen die „Spiegelbesten“ Peter Wohlleben („Das geheime Leben der Bäume“), Roger Willemsen („Wer wir waren“), Friedenspreisträgerin Carolin Emcke („Gegen den Hass“) und John Strelecky („Das Café am Ende der Welt“).
„Unser“ erfolgreichster Verlag der vergangenen Buchsaison ist der Bottroper Verlag Henselowsky Boschmann, dem die liebevoll edierten Bücher von Inge Meyer-Dietrich, Elke Schleich und Helmut Spiegel zu verdanken sind.
Damit übertrumpft er die renommierten Verlagshäuser Suhrkamp, Random House und Fischer.

Es gibt sie noch: unabhängige Verlage, Literaten und ein Publikum, das sich auch für individuelle Veröffentlichungen interessiert und mit seinem Zuspruch dem örtlichen Buchhandel und damit auch meiner Buchhandlung Junius das Überleben ermöglicht.
Deshalb gilt mein Dank allen Beteiligten.

Sabine Piechaczek
(Buchhändlerin und Inhaberin)
Buchhandlung Junius

Gelsenkirchen, 19. Januar 2017"


Lars von der Gönna

O(je) du fröhliche · Weihnachtliches von Neudorf bis Bethlehem: Lars von der Gönna und Werner Boschmann am 17. Dezember in der Buchhandlung Tausendundein Buch in Duisburg-Neudorf. (Foto: Renate Rohkemper)

Sarah Meyer-Dietrich

23. November 2016: Sarah Meyer-Dietrich
liest aus "
Immer muss man mit Stellwerksbränden, Streiks und Tagebrüchen rechnen" in der Straßenbahn "Kulturlinie 107".


unser aller heiligen

21. November 2016: Werner Bergmann
liest aus "Unser aller Heiligen" im Jugendheim der DJK Tura 05 Dümpten.  Mülheim.
(Foto: Renate Rohkemper)

Ruhrgebiet de luxe

19. November 2016: Die Autorinnen und Autoren der Reihe "Ruhrgebiet de luxe" und Stefan Sprang lesen in der
Buchhandlung Proust, Essen-Mitte.
(Foto: Renate Rohkemper)

sigi domke wann-eickel lucke

19. November 2016: Sigi Domke und Werner Boschmann lesen bei Pro Büro (ehemals Lucke) in Wanne-Eickel.
(Foto: Renate Rohkemper)

Hermann Beckfeld Mengede

10. November 2016: Lesung mit Hermann Beckfeld aus "Beckfelds Briefe" in der proppenvollen Buchhandlung am Amtshaus in Dortmund-Mengede. (Foto: Renate Rohkemper)


Unser aller Heiligen altstadt-buchhandlung essen

9. November 2016:
Lesung mit Werner Bergmann aus "Unser aller Heiligen" in der wunderschönen Altstadt-Buchhandlung, Zwölfling 12, Essen-Mitte. (Foto: Renate Rohkemper)


ASTABU Dorsten

Zu meinen angenehmsten Reisen als Vertreter der Bücher meines Verlages gehört die nach Dorsten in die Altstadtbuchhandlung www.astabu.dezu Ute und Dieter Widdel. Sie haben das ganze Jahr über ein Ruhrgebietsfenster eingerichtet – und das in Dorsten, das sich manchmal als „eigentlich schon Münsterland“ sieht. Liebes ASTABU-Team, einen ganz dicken Dank dafür und für die immer wieder netten Gespräche!

Inge Meyer-Dietrich Mayersche Buer

28. Oktober 2016:
Inge Meyer-Dietrich liest in den proppenvollen Mayerschen Buchhandlung im schönen Buer aus ihrem Roman "Leben und Träume der Mimi. H."
(Foto: Renate Rohkemper)


Heilige Hamborn

27. Oktober 2016: Werner Bergmann liest aus und plaudert über "Unser aller Heiligen" in den proppenvollen Buchhandlung Lesezeichen im schönen Hamborn.

Baumhaus Dorsten

25. Oktober 2016:
Lesung aus "Wie is? – Muss." im proppenvollen Dorstener
Cornelia-Funke-Baumhaus mit (von links) Klaus D. Krause, Werner Boschmann, Anke Klapsing-Reich, Hermann Beckfeld und Julia Wilmsmann.
(Foto: Renate Rohkemper)

Elke Schleich Zepp Oberpichler

30. September 2016:
Elke Schleich liest aus ihrem Roman "Wir haben alles hingekriegt" in der proppenvollen Hamborner
Buchhandlung Lesezeichen und Zepp Oberpichler ("Galgenvögel liegen tiefer") liefert die charmante musikalische Untermalung.

Sabine Piechaczek Junius Gelsenkirchen


23. September 2016: Sigi Domke während der Premiere seines Romans "Nachbarn in Bäumen" in der proppenvollen Buchhandlung Polberg in Essen-Steele


Hubertus Janssen Jens Dirksen


17. September 2016
,
Lesung mit Hubertus A. Janssen und Jens Dirksen, Landwirtschaftliches Feuilleton, bei "Something Special" in Bremgarten/Schweiz.


Ruhrgebietsladen Werner Boschmann Hermann Beckfeld

16. September 2016, Ruhrgebietsladen, Mülheim-Heißen, mit (von rechts) Hermann Beckfeld, Friedrich von der Höh und Werner Boschmann: "Wie is? – Muss. Warum Ruhrgebietler manchmal stolpern, aber niemals hinfallen".
(Foto: Renate Rohkemper)


Elke Schleich Junius


12. September 2016
,
Premiere von Elke Schleichs Roman "Wir haben alles hingekriegt" in der Gelsenkirchener Buchhandlung Junius. Sabine Piechaczek, Besitzerin der Buchhandlung Junius, begrüßt die Autorin und das Publikum.


Herbert Knorr Fritz Eckenga

7. September 2016, Premiere von Herbert Knorrs "Schitt häppens" mit Fritz Eckenga auf Zeche Hugo in Gelsenkirchen-Buer.


Buchhandlung Gimmerthal Langendreer

Liebe Frau Schulte-Gimmerthal,
wenn es Buchhandlung wir die Ihre im schönen Bochum-Langendreer nicht gäbe, würde mein Verlag schon längst nicht mehr existieren.  Danke für dieses wunderbare Fenster!
Buchhandlung Gimmerthal, Alte Bahnhofstraße 39, Bochum-Langendreer.
Das Foto hat Heinz H. Menge ("Mein lieber Kokoschinski") während seines Sonntagspazierganges durch Langendreer geknipst.

Sarah Meyer-Dietrich

4. September 2016: Sarah Meyer-Dietrich signiert nach der  Buchpremiere auf dem roten Sofa in der Kaue der Zeche Carl in Essen-Altenessen.


Buchhandlungen Ruhrgebiet

2. September 2016: Frau Allkemper (links) von der Humboldt-Buchhandlung in Bottrop KLICK und Frau Zuddas und Frau Lüdiger von der Buchhandlung Erlenkämper in Bottrop KLICK.

Zepp Oberpichler Knüllermarkt

27. August: Zepp Oberpichler
beim letzten "Galgenvögel"-Gig seiner Duisburger Altstadt-Tournee vor dem Knüllermarkt



27. August: Gefährlicher Zwischenfall bei Oberpichler-Lesung in Duisburger Altstadt
Während der Lesung von Zepp Oberpichler aus seinem neuen Roman "Galgenvögel liegen tiefer" auf der letzten Station seiner Duisburg-Altstadt-Tournee vor dem Knüllermarkt kam es zu einem gefährlichen Zwischenfall: Ein künstlicher Baum kippte hinter dem Künstler um (etwa ab 2:25 fängt er an zu wackeln); Zepp Oberpichler meisterte die Situation allerdings mit Hilfe seines Publikums souverän und konnte danach seine Lesung fortsetzen.


jürger von manger

30. August 2016:
Joachim Wittkowski liest aus und spricht über Mangers "Stückskes" auf der Zeche Zollern, in Dortmund-Bövinghausen.

Inge Meyer-Dietrich Mimi

25. August: Inge Meyer-Dietrich
liest aus "Leben und Träume der Mimi H." in der proppenvollen Buchhandlung Junius in Gelsenkirchen.



24. August: Zepp Oberpichler auf seiner Altstadt-Tournee bei Frisör Schmitz
[mit einem ganz herzlichen Dank an Studio 47, Duisburg www.studio47.de]


zepp oberpichler

22. August: Zepp Oberpichler
liest während seiner Altstadt-Tournee beim Cityelectroniker, Peterstal 32
Duisburg-Altstadt www.cityelectronicer.de [Einen ganz herzlichen Dank für die tolle Gastfreundschaft, die leckeren Gürkchen und die vielen Käse-Schnittchen; ihr seid klasse!]

tag der trinkhallen
Tag der Trinkhallen
Blaue Bude
Bude

20. August 2016:
Tag der Trinkhallen – Ein echt klasse Erlebnis an der Blauen Bude in Duisburg-Ruhrort. Bild 1 (von oben): Toll organisiert und charmant moderiert von Kathrin Butt, die hier gerade Inge Meyer-Dietrich vorstellt; Bild 2: Inges Tochter Anja Kiel liest ihre Buden-Geschichte; Bild 3: Und hier liest Inges Tochter Sarah Meyer-Dietrich; Bild 4: Und hier alle vier auf eima.


Zepp Oberpichler

19. August 2016: Zepp Oberpichler live im "Studio 47 Duisburg" über seine kommende Aktion in der Duisburger Altstadt und seinen neuen Roman "Galgenvögel liegen tiefer".
Das Interview mit Zepp Oberpichler auf Youtube


Galgenvögel liegen tiefer Duisburg


Mit Schmackes Punk im Ruhrgebiet

16. Juli 2016: "Jokers"-Festival auf der Kortumstraße in Bochum. Dennis Rebmann & Philip Stratmann lesen aus ihrem Buch  "Mit Schmackes! Punk im Ruhrgebiet".

Jokers Zwakkelmann

16. Juli 2016: "Jokers"-Festival auf der Kortumstraße in Bochum. Punk unplugged mit Zwakkelmann – Schlaffke Wolff, Gitarrist, Ex-Schließmuskel.

herne rhein-herne-kanal

15. Juli 2016,  Lars von der Gönna liest aus "Der Spott der kleinen Dinge" auf dem "Kulturschiff", das über den Rhein-Herne-Kanal schippert; eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Herne.

Jokers Bochum

15. Juli 2016:
"Jokers"-Festival auf der Kortumstraße in Bochum. Mit Achim Hodde (links) www.banjo-talks.de Holger Schmenk (Autor von "Kumpels in Kutten"; Verlag Schmenk; rechts) www.verlag-schmenk.de und Christian Augustin von der Buchhandlung "Jokers".

Ludwiggalerie

Buchshop im Schloss Oberhausen: Nicht nur die Ausstellungen lohnen einen Besuch – auch der Buchshop, in dem Sie viele unserer Schätzekes finden! Eine Bitte für Ihren Besuch: Bestellen Sie doch dem netten Herrn an der Kasse des Buchshops einen ganz herzlichen Gruß von dem Mann, der immer Büchskes mit Klümmkes bringt. Mehr zur Ausstellung finden Sie hier www.ludwiggalerie.de





"Macht 80 Pfennig …!"

Eine Minute mit Thomas Althoff und seinem 50er-Jahre-Roman "Komm, wir schießen Kusselkopp" am 11. März 2016 in der Buchhandlung Polberg in Essen-Steele. Der kleine Thomas und der Willi gehen in das das Kabüffken der Omma Bopp, um Milch zu holen. Die Omma Bopp schöpft die Milch in Willis Kanne und sagt: "Macht 80 Pfennig ...!"



mit Sigi Domke und zwei seiner

In 47 Sekunden …
zwei Weihnachtszweizeiler aus seinem Buch "Erster Kuss und dritte Zähne. Ruhrpott-Gedichte für jede Gelegenheit" – in der proppenvollen Buchhandlung Lesezeichen in Duisburg-Hamborn am 25. Februar 2016.


Fiege Lars von der Gönna

19. Februar 2015: Unser Autor Lars von der Gönna (rechts), Bierkutschermützen-Träger 2016, gemeinsam mit Brauerei-Inhaber Hugo Fiege (links) vor dem historischen FIEGE-Blitz. Bild: Arne Pöhnert/Moritz Fiege.

Jens Dirksen Hunbertus A. Janssen Junius

18. Februar 2016: "Landwirtschaftliches Feuilleton" – mit Jens Dirksen und unserem Autor Hubertus A. Janssen in der proppenvollen Buchhandlung Junius, Sparkassenstraße 4, Gelsenkirchen-Mitte. Die beiden landwirtschaftlichen Feuilletonisten, WAZ-Kulturchef Jens Dirksen (“Querbeet”/”Kraut und Rüben”) und sein Hausdichter Hubertus A. Janssen (“Der Lurch hält durch”), die nunmehr seit Jahren schon das postindustrielle Ruhrgebiet beackern, schritten wieder sprichwörtlich durch Garten, Feld, Wald und Wiesen, wechselweise auf Versfüßen oder auf Kolumnen-Absätzen.

Zepp Oberpichler Cafe Winzig

17. Februar 2016: "Grubenkind" mit Zepp Oberpicher im proppenvollen Café Winzig Schön, Duisburg-Duissern.

Lars von der Gönna Berlin
LvG Berlin

Neujahrsempfang 2016:
Ruhrgebietsballaden ... in Berlin beim Nordrhein-Westfalen-Verein "westwind" auf dessen Neujahrsempfang: ""Ans Pult trat anschließend Lars von der Gönna, Kulturredakteur bei der WAZ in Essen, mit zwei Texten aus dem "Großen Buch der Ruhrgebietsballaden". Als Erstes erinnerte er an den sprichwörtlichen Ritt über den Bodensee, und las sodann die moderne regionale Variante “Der Beiker und der Baldeneysee”. Sein Publikum hatte er damit auf Anhieb erobert." HIER gibt es den gesamten Text. Fotos: Copyright Reiner Zensen (einmal Lars von der Gönna alleine; einmal in Begleitung).