Startseite · Verlag Henselowsky Boschmann · Bücher vonne Ruhr · Regionaler Literaturversorger Ruhrgebiet · August 2017
Bücher vonne Ruhr Ruhrgebiet
            Alle Autorinnen und Autoren
 Alle Bücher

Startseite
Impressum E-Mail-Kontakt
Literaturhaus Herne Festival Ruhrgbietsliteratur


Lesungen
August:
30. (Mittwoch, 19.30 Uhr) Inge Meyer-Dietrich und Sarah Meyer-Dietrich, "Sterkrader Lesesommer", Restaurant "Jahreszeiten"

September:
1.
(Freitag, 19.30 Uhr) "Wochenende der Verlage", Literaturhaus Ruhr, Herne, Eintritt 12,50 Uhr, Karten 02323 14 767 14
Wortzauberer – Ein heiterer Abend mit „Bauer“ Jens Dirksen, dem literarischen „Notfallmediziner“ Hubertus A. Janssen und „Wunderwuzzi“ Zepp Oberpichler. Moderation: Hermann Beckfeld.
2.
(Samstag, 19.30 Uhr) "Wochenende der Verlage", Literaturhaus Ruhr, Herne, Eintritt 12,50 Uhr, Karten 02323 14 767 14
Alltagsheldinnen – Inge Meyer-Dietrich und Sarah Meyer-Dietrich lesen aus ihren neuen Romanen und sprechen mit Hermann Beckfeld.
3. (Sonntag, 11,30 Uhr) "Wochenende der Verlage", Literaturhaus Ruhr, Herne, Eintritt 12,50 Uhr, Karten 02323 14 767 14
Pfiffikusse – Ein munteres Pläuschken mit Experten zur Geschichte und zu Geschichten, zur Sprache und Literatur des Ruhrgebiets mit Werner Bergmann, Friedhelm Wessel, Heinz H. Menge und Spiggi Spiegelberg und Dirk Hallenberger. Moderation Hermann Beckfeld.

3. (Sonntag) 19.30 Uhr"Wochenende der Verlage", Literaturhaus Ruhr, Herne, Eintritt 12,50 Uhr, Karten 02323 14 767 14
Mit viel Gefühl – Ein Abend mit Sigi Domke und Hermann Beckfeld

7. (Donnerstag, 19.30 Uhr) Inge Meyer-Dietrich, Eisengarn, Buchhandlung Junius, Sparkassenstraße, Gelsenkirchen
15. (Freitag) Sigi Domke, Pinkelpausen und Tai-Chi, Buchhandlung Polberg, Essen-Steele
22. (Freitag) Herbert Knorr, Schitt häppens; Mitvorleser: Fritz Eckenga. Förderturm der Zeche Königsborn III/IV, Bönen
23. (Samstag, 19.00 Uhr), Herbert Knorr, Schitt häppens. Buchhandlung Tatort Taraxacum, Leer (Ostfriesland). Mit Mordsdinner.
23. (Samstag, 17.00 Uhr) Sarah Meyer-Dietrich, Ruhrpottkind, Gethsemanekirche, Amsstr. 4a, Bochum-Hamme, Eintritt frei

24. (Sonntag) Sigi Domke und Michael Hüter im Turm der Burg Altendorf, Essen-Burgaltendorf

Oktober:
5. (Donnerstag, 19.30 Uhr) Hermann Beckfeld, Beckfelds Briefe, Lippe Buchhandlung, Münsterstraße 1c, Lünen (direkt an der Lippe)
6. (Freitag) Hermann Beckfeld, Beckfelds Briefe, Olfen
19. (Donnerstag, 19.30 Uhr) Inge Meyer-Dietrich und Sarah Meyer-Dietrich in der Buchhandlung Lesezeichen, Hamborn
20. (Freitag, 19.30 Uhr) Inge Meyer-Dietrich und Sarah Meyer-Dietrich in der Buchhandlung Polberg, Steele
24. (Dienstag, 19.30 Uhr) Hermann Beckfeld, Beckfelds Briefe, Buchhandlung Kortenkamp, Haltern

November:

16. (Donnerstag, 19.30 Uhr) Lars von der Gönna/Werner Boschmann, Das Bollerrad muss bollern, Buchhandlung Kape, Langenberg
17. (Freitag, 19.30 Uhr) Lars von der Gönna/Werner Boschmann, Das Bollerrad muss bollern, Buchhandlung Lesezeichen, Hamborn
18. (Samstag, 16 Uhr) Weihnachtslesung mit Michael Hüter und dem Nikkelaus im Ruhrgebietsladen, Beekmanns Hof 3, Mülheim-Heißen
Karten unter www.ruhrgebietsladen.de; Tel. 0208-495040

29. (Mittwoch, 19.30 Uhr) Lars von der Gönna/Werner Boschmann, O(je) du fröhliche, Buchhandlung Polberg, Essen-Steele
30.  NEU (Donnerstag, 19.30 Uhr) Lars von der Gönna/Werner Boschmann, Das Bollerrad muss bollern, Tausendundein Buch, Duisburg-Neudorf

Dezember:
1. (Freitag, 19.30 Uhr) Lars von der Gönna/Werner Boschmann, O(je) du fröhliche, Baumhaus Dorsten
7. bis 10. (Donnerstag bis Sonntag): Bücher vonne Ruhr auf dem Weihnachtsmarkt in Raesfeld
8. (Freitag, 19.30 Uhr) Lars von der Gönna, Der Spott der kleinen Dinge, Buchhandlung Kortenkamp, Haltern
13. (Mittwoch, 19.30 Uhr) Lars von der Gönna/Werner Boschmann, O(je) du fröhliche, Literaturhaus Ruhr, Herne
14. (Donnerstag) Lars von der Gönna/Werner Boschmann, O(je) du fröhliche, Stadtbücherei Gladbeck
15. bis 17. (Freitag bis Sonntag): Bücher vonne Ruhr bei "Advent in der Burg" in Dinslaken

– – brandaktuell – –
Michael Hüter
Stautröster Ruhr
Mit Lust über die Autobahnen des Ruhrgebiets

Mit ganz vielen Zeichnungen von Michael Hüter
60 Seiten, gebunden
ISBN 978-942094-47-4. 9,90 €
Das Ruhrgebiet: eine der berühmtesten Stauregionen der Welt. Mit dem „Stautröster Ruhr“ als treuem Begleiter gerät es zum puren Vergnügen, in den Hauptverkehrsadern unserer Region festzustecken. Der „Stautröster Ruhr“ wird Sie bei läppischen 12 Kilometern Stillstand auf der A40 oder der A42 in bester Laune halten; er wird Ihnen in jedem Stau Flügel wachsen lassen.

Weitere Informationen
Eisengarn
Neuerscheinung – 21. August 2017
Inge Meyer-Dietrich
Eisengarn
Roman
gebunden · 224 Seiten · 9,90 €
978-3-942094-70-2
Ruhrgebiet de luxe

1938. Trotz der politischen Verhältnisse in Deutschland hält die Näherin Mimi an ihren Träumen fest. Immer noch sind die Folgen des Ersten Weltkriegs spürbar, aus dem Mimis Mann völlig verändert zurückgekehrt ist. Da beginnt der neue Weltkrieg und macht auch vor Mimis Kindern nicht halt. Ihr Sohn wird als Soldat eingezogen. Und auch ihre Töchter sind in Gefahr. Die eine als Rotkreuzschwester in Russland. Die andere beim Reichsarbeitsdienst in einer Munitionsfabrik. Wie erträgt eine Mutter so viel Angst und Schmerz? Mimis Zähigkeit und Überlebenswille, ihr Einfallsreichtum und die Bereitschaft zu kämpfen, im Krieg wie in der Nachkriegszeit, stehen beispielhaft für unzählige Ruhrgebietsfrauen, deren Namen in keinem Geschichtsbuch zu finden sind.

Premierenlesung:
Donnerstag, 7. September, 19.30 Uhr in der Buchhandlung Junius, Sparkassenstraße 4, Gelsenkirchen-Mitte, Eintritt frei
Um Anmeldung wird gebeten in der Buchhandlung Junius oder telefonisch unter 0209-23774.
Pinkelpausen Neuerscheinung – 21. August 2017
Sigi Domke
Pinkelpausen und Tai-Chi
Roman
gebunden · 160 Seiten · 9,90 Euro
978-3-942094-71-9
Ruhrgebiet de luxe

Ein verliebter Halbwüchsiger aus dem tiefsten Ruhrgebiet mit Eltern und Oma in den Ferien am Wörthersee, Anfang der 70er Jahre; ein mittelalter Ruhr-Metropolen-Burn-out-Kandidat in einer psychosomatischen Klinik, irgendwo, irgendwann in der Jetztzeit. Dazwischen scheinen Zeiten und Welten zu liegen. Und doch haben die beiden sympathischen Typen etwas gemeinsam; etwas, das ihr Leben in eine unerwartet schöne Richtung lenkt.

Premierenlesung:
Freitag, 15. September, 19.30 Uhr in der Buchhandlung Polberg,  Kaiser-Wilhelm-Platz 5, Essen-Steele, Eintritt 5 Euro
Karten gibt es in der Buchhandlung Polberg, telefonisch unter 0201-8516910 oder per E-Mail an info@polberg.de
ruhrpottkind Neuerscheinung – 21. August 2017
Sarah Meyer-Dietrich
Ruhrpottkind
Ein mitreißender Roman über das Leben, das manchmal so verdammt wehtut, dass man es nur mit genügend Witz aushalten kann.
gebunden · 240 Seiten · 9,90 Euro
978-3-942094-73-3
Ruhrgebiet de luxe

Eine Familie im Ruhrpott Ende der 80er Jahre. Im Mittelpunkt Jenni und ihre kleine Schwester Jana, die zwischen Alf und C 64 groß werden. Die Mutter dauernd überfordert, der Vater längst von der Bildfläche verschwunden, aber zum Glück gibt es noch Oma. Und zur Not kann Jenni verschwinden: mit Donald Duck nach Timbuktu oder mit Huckleberry Hawke im Airwolf in die Wüste. Und dann ist da noch Jennis unvergleichlich lakonische Art, dem Leben zu begegnen. Aber was hilft das alles, wenn Oma krank wird, Mama sich wünscht, tot zu sein, oder Jana plötzlich verschwindet?

Premierenlesung:
Samstag, 23. September 2017, 17 Uhr, Gethsemanekirche in Bochum-Hamme, Amtsstraße 4a
Eintritt frei
Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten: s.meyer-dietrich@web.de
Eine Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft Bochum
schwatte
Neuerscheinung – 21. August 2017
Machet gut, Schwatte!
Geschichten zum Abschied von unserer Kohle 
herausgegeben von Friedhelm Wessel
gebunden · 80 Seiten · 9,90 Euro
978-3-942094-69-6

2018 ist Schicht im Schacht. Mit Bergbau im Ruhrgebiet, mit dem Schwarzen Gold, mit unserer Kohle. Zum Abschied sagen 18 Autorinnen und Autoren: „Machet gut, Schwatte!“ Mit Geschichten über Hausbrand und Grubenwehr, Kohlekajal und Kohlenklau, Zeche Hugo und Ernst Kuzorra, Dauerbrenner und Brikett in Zeitungspapier, Deputat und Grubenluft, über eine Halde namens Hilde und Täubchen, die Hänschen hießen. Mit vielen Abschiedsfotos rund um unseren Liebling von Friedhelm Wessel.
Autorinnen und Autoren: Hans-Jürgen Bradler, Ulrike Geffert , Hubertus A. Janssen, Anja Kiel, Margit Kruse, Dagmar van de Loo, Margret Martin, Inge Meyer-Dietrich, Sarah Meyer-Dietrich , Franz Naskrent, Elke Schleich, Einhard Schmidt-Kallert, Karin Schneider, Gerd E. Schug, Annika Schuppelius, Philip Stratmann, Peter Zontkowski.
stenbock-fermor
Neuerscheinung – 21. August 2017
Graf Alexander Stenbock-Fermor
Meine Erlebnisse als Bergarbeiter im Ruhrgebiet
gebunden · 160 Seiten · 9,90 Euro
978-3-942094-76-4
Mit einem Nachwort von Dirk Hallenberger
Ruhrgebiet de luxe

Vom 16. November 1922 bis zum 20. Dezember 1923 – also über ein Jahr – arbeitete ich als Bergmann im Ruhrgebiet. Es gelang mir, als „Schlepper“ bei der Zeche Gewerkschaft Friedrich Thyssen, Schacht IV in Hamborn Anstellung zu finden. Mein einziges Bestreben beim Niederschreiben dieser Erinnerungen ist, rücksichtslos wahr zu sein: ohne Beschönigung oder Übertreibung erzähle ich nur das, was ich mit eigenen Augen gesehen und eigenen Ohren gehört habe. Wenn es mir gelingen sollte, das Verstehen für die in schwerer Arbeit und dumpfer Not lebenden Bergarbeiter zu heben, ist das erreicht, was mir als Sinn dieser Schrift vorschwebte.
chuck berry bissingheim
Neuerscheinung – 21. August 2017
Zepp Oberpichler
Chuck Berry over Bissingheim
Die wahre Geschichte des Rock and Roll
gebunden · 176 Seiten · 9,90 Euro
978-3-942094-72-6
Ruhrgebiet de luxe

Oppa Wallusch ist der Erfinder des Rock and Roll. Der wahrhaft wahre Erfinder des Rock and Roll. Nach dem Krieg findet er ein Zuhause in Duisburg-Bissingheim, arbeitet als Funker für die Deutsche Bahn und ist sehr viel unterwegs. Auf seinen Reisen trifft er sie alle, die ganz Großen: Paul Kuhn, Pete Townshend, Jerry Garcia ... Vor Chuck Berry erfindet er den Rock and Roll, mit Jim Marshall den Gitarrenverstärker, und Woody Guthrie entdeckt durch ihn sein Lebensmotto. Well, well, well, dies ist eine wahre Geschichte, und ich bin der Letzte, der sie erzählen kann. So tell me: Are You Ready to Rock and Roll with Oppa Wallusch?
bottrop welheim Neuerscheinung – 21. August 2017
Werner Bergmann, Otto Dickau, Heinz-Jürgen Kamp
Geschichte und Quellen der Deutschordenskommenden im Ruhrgebiet am Beispiel der Kommende Welheim
Von den Anfängen bis zum Vorabend der Reformation
gebunden · 256 Seiten · 9,90 Euro
978-3-942094-71-9

Die Urkunden zur Geschichte der Kommende Welheim dokumentieren die Wirklichkeit spätmittelalterlichen Lebens im Gebiet von Emscher und Ruhr. Sie beleuchten die feudale Lebenswelt der überwiegend geistlichen Herrschaften, der Ordensritter, Mönche, Nonnen und Stiftsdamen, die nicht nur den Grund und Boden, sondern auch die darauf lebenden Menschen als frei verfügbares Eigentum betrachteten, das ihre Einkünfte sicherte. Viele dieser Menschen sind unsere Vorfahren. Dieses Buch nennt ihre Namen.
joppa hölzken
Neuerscheinung – 21. August 2017
Joppa Hölzken
Es ist ein Brauch von alters her: Dat Ruhrgebiet, dat hat et schwer
Den ganzen Schlamassel – beobachtet mit Wilhelm Busch
gebunden · 80 Seiten · 9,90 Euro
978-3-942094-77-1

Gedankenspiel: Der große Wilhelm Busch ist 120 Jahre später auf die Welt gekommen, kann als Jahrgang 1952 vielleicht bald in Rente gehen. Und – setzen wir noch einen drauf: Er zeichnet das Ruhrgebiet. Joppa Hölzken hat diesen reizvollen Gedanken mit allen Konsequenzen durchgespielt.
Die Bruderschaft der Busenfreunde · Tagewerk eines sozialen Demokraten · Discopumper in der Massephase · Klauböcke in Bredeney und viele andere Geschichten
emschersagen Neue, veränderte Auflage – 21. August 2017
Dirk Sondermann (Hg.)
Emschersagen
Von der Mündung bis zur Quelle
gebunden · 276 Seiten · 9,90 Euro
978-3-942094-75-7

"Die Emscherregion – eine ursprüngliche, von zahlreichen Wildpferden bevölkerte Bruchlandschaft mit ihrem namengebenden kristallklaren Fluß, der von Fischen nur so wimmelt." Erstmals werden mit diesem Buch die sagen-haften Überlieferungen von der Mündung bis zur Quelle der Emscher in einem Band zusammengefaßt. Wenn möglich, werden die sagen-haften Stätten detailliert mit Angabe des Ortes, der Straße samt Hausnummer und darüber hinaus mit GPS-Daten versehen und die geschichtlichen Hintergründe der Überlieferungen skizziert.


Lars von der Gönna
(Kunstwerk: Michael Hermes – Danke!!!)

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: "O(je) du fröhliche – Weihnachten von Baukau bis Bethlehem". Lars von der Gönna, WAZ-Kulturredakteur, und Werner Boschmann, Verleger von Ruhrgebietsliteratur, haben unterm Baum weihnachtlicher Weltliteratur nach heiteren Gaben gesucht – und sind fündig geworden. Da wird gezofft, gekichert, gereimt. Es gibt fröhliche Weihnachtsworte großer und kleiner Dichter, vom Umtausch selbstredend ausgeschlossen. "O(je) du fröhliche" ist eine heitere Weihnachtslesung von Ringelnatz bis zum Nikkelaus anne Emscher. Und vielleicht wird sogar gesungen … und zwar:

am 29. November, 19.30 Uhr, in der Buchhandlung Polberg, Essen-Steele
am 1. Dezember, 19.30 Uhr, im Baumhaus Dorsten
am 13. Dezember , 19.30 Uhr, im Literaturhaus Ruhr, Herne
am 14. Dezember, 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Gladbeck.

Was uns wichtig ist: Die Eintrittsgelder aller Veranstaltungen kommen – samt und sonders – einem von uns gemeinsam mit den Veranstaltern ausgesuchten „guten Zweck“ zu.
Wir freuen uns auf Sie
Lars von der Gönna und Werner Boschmann
Elke Schleich Elke Schleich
Wir haben alles hingekriegt. Die Geschichte von Gerti und Leni
Eine liebevoll erzählte Mutter-Tochter-Geschichte, die sich nicht nur im Ruhrgebiet abgespielt haben könnte, dort aber am besten
176 Seiten · gebunden mit Lesebändchen · 9,90 Euro · ISBN 978-3-942094-60-3
Ruhrgebiet de luxe

Mutter, wenn du so zurückschaust. Was ist gut gelaufen in deinem Leben, was nicht so gut? – Der scheiß Krieg hat mir einen Teil meiner Jugend gestohlen. Aber danach habe ich das bekommen, was ich mir gewünscht habe. Ich liebe meine drei Kinder und auch meinen Heinz, irgendwie. – Gab es denn überhaupt nichts, das du gerne anders gemacht hättest? – Da war mal jemand, mit dem hätte ich mir ein Leben auch vorstellen können. Und du, Leni? Bist du glücklich? – Ich werde so verdammt schnell rot. Vielleicht könnte ich ein bisschen von deinem Selbstbewusstsein gebrauchen. – Wir beiden sind eben zu anderen Zeiten aufgewachsen. Und trotzdem sehe ich in allem, was du tust, dass du meine Tochter bist.
Weitere Informationen
Lars von der Gönna
Der Spott der kleinen Dinge
„Neulich“ und andere Glossen

Mit Illustrationen von Heiko Sakurai
160 Seiten, gebunden, Lesebändchen. 2. Auflage
ISBN 978-3-942094-43-6 · 9,90 €
Lässt sich unser Schicksal in 40 Zeilen fassen? Der Autor meint: ja. Seine Glossen stapfen so furchtlos wie komisch durch die Abgründe des Menschseins. Warum sprechen Frauen bloß mit Hunden? Wer ist der Chef von Gott? Was singt man in der Seifenoper? Eigentlich erzählt Lars von der Gönna aus einem Alltag, den jeder kennt. Doch er tut es mit jener Liebe auf den zweiten Blick, die eine Welt schönster Absurditäten enthüllt.

Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen
Der Lurch hält durch
Gedichte aus dem landwirtschaftlichen Feuilleton und querfeldein

Illustriert von Peter Menne. Mit einem Nachwort von Jens Dirksen
96 Seiten, gebunden, Lesebändchen · ISBN 978-942094-49-8 · 9,90 €
Hubertus A. Janssen, Wortspieler, gelernter Münsterländer und westfälischer Kosmopolit, hat für literarische Notfälle immer einen Koffer dabei, angefüllt mit Versen. Seinem Motto „Kürzer ist länger“ folgend, fertigt er feine Verse oft mit spitzer Feder. Man sieht es geradezu, wie er die Wörter greift, wie er sie anschaut, anspricht, von allen Seiten, und dann plötzlich springen lässt wie das Reh am See: „In diesem Schnee denk ich an Tee, das Reh an Klee.“ Kurzum: Ein Wortmusiker.
Weitere Informationen


Gert Immich
Gert Immich
Leckere Lesehäppchen
Gereimtes und Ungereimtes aus dem Revier
Fein Illustriert von Michael Hüter
64 Seiten · 9,90 € · ISBN 978-3-942094-09-2
Das soll unser Revier sein? Odysseus als Zuschauer auf Schalke. Ein englischer Lord schließt Freundschaft mit echten Jungens aus dem Pott. Eine Revierstadt wird gar zum Wallfahrtsort! Nur drei Beispiele von vielen Geschichten und Gedichten, die das Ruhrgebiet in ganz ungewohnter Weise darstellen, verfremdet, parodistisch, satirisch - aber immer liebevoll. Es ist wie bei einer leckeren Häppchenplatte: Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll.
Weitere Informationen
Herbert Knorr
Herbert Knorr

Schitt häppens
Von Serienmördern und Stehpinklern.
Mord und Totschlach aussen Pott
192 Seiten · gebunden mit Lesebändchen · 9,90 Euro ISBN 978-3-942094-62-7
Ruhrgebiet de luxe
Martha Kowalski aus der kuschligen Zechensiedlung mitten im Ruhrpott sammelt böse Stoories von Mord und Totschlach – und das nicht ohne Hintersinn. Sie will ihren Mann, den passionierten Stehpinkler Jupp, möglichst stickum über die Emscher schicken.
"Die Menschen im Ruhrgebiet erscheinen oft als recht biedere Zeitgenossen. Doch ganz tief in ihrem Inneren, da brodelt das Böse, wie diese Ruhrgebietsgroteske nachdrücklich beweist."
Weitere Informationen
Sigi Domke Sigi Domke
Nachbarn in Bäumen.
Eine verrückte Geschichte
224 Seiten · gebunden mit Lesebändchen · 9,90 Euro ISBN 978-3-942094-63-4
Ruhrgebiet de luxe
Carsten Regner lebt für seine Arbeit und ist darüber ein recht mürrischer Einsiedler geworden. Die neue Nachbarin Marie stürzt, im Verbund mit anderen Hausbewohnern und durchaus besten Absichten, Carstens Leben ins völlige Chaos, bis er glaubt, dunkle Mächte würden sein Schicksal bestimmen. Nach ebenso dunklen Tagen führen ihn eine eigenartige Tiertherapie, bewusstseinserweiternde Backwaren und natürlich Marie wieder ans Licht, und Carsten wäre ein wahrer Phönix aus der Asche, wenn er nicht vorher abstürzen würde.
⇒ Weitere Informationen
Hermann beckfeld Beckfelds Briefe Hermann Beckfeld
Ganz persönlich: Beckfelds Briefe. Band 2

256 Seiten · gebunden mit Lesebändchen · 9,90 Euro ISBN 978-3-942094-68-9
An jedem Samstag schreibt Chefredakteur Hermann Beckfeld in den Ruhr Nachrichten einen Brief; oft an Prominente. Manchmal an Menschen, die etwas ganz Besonderes erlebt oder Großartiges geleistet haben. Beckfelds Briefe sind bei den Leserinnen und Lesern Kult. Weil sie unter die Haut gehen. Nach dem Erfolg des ersten Buches erscheinen in Band 2 weitere 51 Briefe, unter anderem an Angela Merkel, Karl May, Jürgen Klopp und Siggi, den Hüttenwirt aus Willingen.
Beckfelds Briefe machen nachdenklich und betroffen; sie lassen uns lächeln und trauern; sie kritisieren und muntern auf. Sie sind ganz nah dran. Ganz persönlich eben.
Weitere Informationen

Heilige im Ruhrgebiet Unser aller Heiligen Werner Bergmann
Unser aller Heiligen

Als der Himmel über dem Ruhrgebiet noch bevölkert war

256 Seiten · gebunden mit Lesebändchen · 9,90 Euro
978-3-942094-59-7
Wer weiß schon, dass der heilige Franziskus nackt durch die Straßen seiner Stadt gelaufen ist der heilige Martin einem Kaiser Feuer unter dem Allerwertesten gemacht oder aber dass ein hiesiger Fußballverein einen echten Heiligen als Ehrenmitglied aufzuweisen hat?
Der Himmel über dem Ruhrgebiet ist seit knapp eineinhalb Jahrtausenden bevölkert durch eine Vielzahl von Heiligen, bei denen die Menschen der Region Schutz, Trost und Hilfe suchten. Die Schar der hier verehrten Heiligen ist bunt und multikulturell, wenn man diese irdischen Begriffe für die himmlischen Heerscharen nutzen darf.

Unser aller Heiligen: der heilige Benno (16. Juni) als klitzekleiner Beitrag zum Lutherjahr 2017
Der heilige Benno ist eines der jüngsten Mitglieder der Heiligen im Himmel über dem Revier. Erst seit 1971 ist ihm eine Kirche im Dortmunder Süden geweiht. Seine Verehrungsschwerpunkte hingegen liegen traditionell anderswo, da er zu seinen Lebzeiten wie auch nach dem Tode durchaus herumgekommen ist ...
⇒ weiterlesen unter www.heiligeimpott.de
Plascha Inge Meyer-Dietrich
Inge Meyer-Dietrich
Plascha
Von kleinen Leuten und großen Träumen

240 Seiten · Taschenbuch · 8,01 € · ISBN 978-3-922750-94-9

Das Leben gegen Ende des Ersten Weltkriegs ist geprägt von Hunger und Angst um die Soldaten. Doch die Menschen rücken zusammen. Nachbarschaft wird groß geschrieben und vermag selbst Fremdenhass einzudämmen. Plascha ist das Kind polnischer Einwanderer. Sie erzählt ein Stück Ruhrgebietsgeschichte, das schon fast in Vergessenheit geraten ist.
Weitere Informationen
Inge Meyer-Dietrih Inge Meyer-Dietrich
Leben und Träume der Mimi H.

192 Seiten · gebunden mit Lesebändchen · 9,90 Euro · ISBN 978-3-942094-61-0
Ruhrgebiet de luxe
Ruhrgebiet um 1900. Nach einer schwierigen Kindheit und Jugend lernt die Näherin Mimi den Schmied Heinrich kennen. Die beiden heiraten, und Mimi findet endlich ein Zuhause. Nur in seltenen Momenten hat sie das Gefühl, dass Heinrich etwas vor ihr verbirgt. Doch das kann ihr Glück nicht schmälern. Dann verändert der Erste Weltkrieg Mimis Leben radikal. Und jetzt kommt auch zutage, was Heinrich und seine Familie ihr verschwiegen haben. Aber Mimi ist eine Kämpferin, die nicht aufgibt. Schon wegen der Kinder. Gefühlsduselei kann sie sich nicht leisten. Sie muss stark sein. Sie muss. Das hat sie sich selbst versprochen.
Weitere Informationen
Sarah Meyer-Dietrich Sarah Meyer-Dietrich
Immer muss man mit Stellwerksbränden, Streiks und Tagebrüchen rechnen
160 Seiten · gebunden mit Lesebändchen · 9,90 Euro
ISBN 978-3-942094-65-8
Ruhrgebiet de luxe
Nur weg aus diesem Leben. Sie steigt in Castrop-Rauxel in den nächstbesten Zug, fährt planlos durchs Ruhrgebiet. Verliert sich im Gewirr aus Städten und Menschen. Denn die Geschichten, die sie in den Gesichtern der Mitreisenden zu entdecken meint, vermischen sich immer mehr mit den Schatten der eigenen Biografie ...  Sarah Meyer-Dietrichs Roman ist ein rhizomatisches Verwirrspiel um Familie, Liebe und Identität. Anrührend, komisch, verstörend, surreal.
Weitere Informationen
Zepp Oberpichler Zepp Oberpichler
Galgenvögel liegen tiefer

Ein Ruhrgebiets-Wild-West-Roman

128 Seiten · gebunden mit Lesebändchen · 9,90 Euro Mit Illustrationen von Anke Jühe
ISBN 978-3-942094-64-1
Ruhrgebiet de luxe
Auf der Cowboy Land Ranch wird gepriemt, gepeitscht und scharf geschossen. Western-Idylle in Duisburg-Rheinhausen.
Dieses ist die Geschichte von Eisen-Joe, von seinen haarsträubenden Abenteuern und den Begegnungen am Krankenbett, mit eingebildeten Indianern, einem wirklichen Bürgermeister und anderen Galgenvögeln.
Weitere Informationen
Helmut Spiegel  Kinderspiele Helmut Spiegel
Das Bollerrad muss bollern, der Knicker, der muss rollern
Verlorene Kinderspiele erzählt in Geschichten aus dem Ruhrgebiet
80 Seiten · gebunden · 9,90 Euro Mit Illustrationen von Anke Jühe
ISBN 978-3-922750-49-9
Lassen Sie sich entführen auf die Hinterhöfe und Wohnstraßen einer vergangenen Zeit: zum Knickerspiel und zum Stand an der Wand, zum Bollerradfahren und Wuppfangen, zum Völkerball und Büchsenverstecken, zum Hinkeln und Seilchenspringen, zu Pitschendopp und Pinnekenkloppen – zu den verlorenen Kinderspielen. Helmut Spiegel hat all diese Spiele aus der Zeit seiner Kindheit wieder hervorgeholt. In pfiffigen Geschichten aus dem Ruhrgebiet stellt er sie in diesem Buch vor.
Weitere Informationen
Wie is muss Wie is? – Muss. Warum Ruhrgebietler manchmal stolpern, aber niemals hinfallen
herausgegeben von
Hermann Beckfeld & Werner Boschmann
176 Seiten · gebunden mit Lesebändchen · 9,90 Euro
ISBN 978-3-942094-66-5


Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an die Menschen des Ruhrgebiets. An ihren Charme, ihre Pfiffigkeit, ihre Gelassenheit. Ruhrgebietler lieben ihr Ruhrgebietsleben sogar dann, wenn es Stolperfallen für sie aufbaut, wenn mal etwas "dumm gelaufen" ist. Dass sie gerade in solchen Situationen nie hinfallen, beweisen die Geschichten der 31 Autorinnen und Autoren dieses Buches; denn denen ist so manches widerfahren, das einen Nicht-Ruhrgebietler zumindest in den Wahnsinn getrieben hätte.

⇒ Weitere Informationen

Friedhelm Wessel Film Ruhrgebiet  Kino Friedhelm Wessel
Jede Menge Kino
Film-Geschichte(n) aus dem Ruhrgebiet
80 Seiten · gebunden · 9,90 Euro · 978-3-942094-67-2

Mit dem Film "Die Abfahrer" von Adolf Winkelmann (1978) entwickelte sich so etwas wie "cineastisches Selbstbewusstsein". Das Revier zeigte fortan "Filmflagge", mit Regisseuren und Produzenten aus unserer Region, mit Schauspielerinnen und Schauspielern, die unseren Dialekt ohne Sprachcoach rüberbringen. Und seitdem gibt es "Ruhrgebietsfilme", die mit kernigen Typen, spannenden Geschichten und mit wuchtigen Bildern beim Publikum bis heute beliebt sind. Somit wird bei uns auch in Zukunft "Jede Menge Kino" angesagt sein.
⇒ Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen Jürgen von Manger
"Der Abschied" und andere Stückskes aus dem Nachlass

Herausgegeben von Joachim Wittkowski. Illustriert von Michael Hüter
144 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-942094-37-5. 9,90 €
Jürgen von Manger und Adolf Tegtmeier, sein Nachbar im Alltag, haben vier Jahrzehnte lang die Lachmuskeln der Deutschen trainiert. Die wenigsten der Manger’schen Stückskes haben den Weg zwischen zwei Buchdeckel gefunden. Joachim Wittkowski hat die schönsten bislang unveröffentlichten Texte aus den Beständen des Deutschen Kabarettarchivs in Mainz geborgen. Urkomisch und trotzdem nachdenklich, niemals hämisch, doch entlarvend.

Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen Stefan Sprang
Fred Kemper oder die Magie des Jazz
256 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-942094-16-0. 14,90 €
Spätsommer 1967. Eine Siedlung irgendwo im Ruhrgebiet. Der dreizehnjährige Fred Kemper hört die Musik des Jazz-Saxophonisten John Coltrane. Die Magie des Jazz lässt ihn von da an nicht mehr los. Auch er will Saxophonist werden. Talent und Ehrgeiz ebnen ihm den Weg. Das "Fred-Kemper-Quartett" erobert die Bühnen und die Fans, bis Fred eine folgenschwere Entscheidung treffen muss. – Ein Roman über den Jazz, seine Faszination, über die Suche nach der großen Liebe und den Traum von der bedingungslosen Künstlerexistenz.  

Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen
Inge Meyer Dietrich & Anja Kiel
Die Hüter des Schwarzen Goldes

288 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-942094-07-8. 14,90 €
In der unterirdischen Welt stillgelegter Bergwerke leben die Hüter des schwarzen Goldes, sagenumwobene Zwerge. Ihr größter Schatz, der Kraftstein Achazurit, hält die Welten über und unter Tage im Gleichgewicht. Doch dieser Garant der Zukunft ist gestohlen worden. Sophie und Luca begeben sich auf eine abenteuerliche Reise, um ihn zu retten. Dabei begegnen sie weiteren mythischen Figuren - einem Werwolf, der weisen Frau, dem uralten Berggeist - und geraten zunehmend in Lebensgefahr ...

Weitere Informationen
Thomas Althoff
Komm, wir schießen Kusselkopp

Roman über die 50er Jahre im Ruhrgebiet
256 Seiten, gebunden, 4. Auflage, 14,90 €
ISBN 989-3-922750-35-4
Die Zeit der Sanella-Sammelbilder und der Kinderschützenfeste. Die Zeit der warmen Sommer, als die Bierkutscher einem manchmal von ihren Eisstangen ein spitzes Stück zum Lutschen gaben und alles nach frischem Regen roch, wenn die Sprengwagen durch die staubigen Straßen fuhren. Aber auch die Zeit der gefährlichen Abenteuer auf den Trümmergrundstücken.
⇒ 
Weitere Informationen
Zepp Oberpichler & Tom Tonk
Die Stones sind wir selber

Ein Roman mit Rock 'n' Roll im Blut und Blues auf der Seele
240 Seiten, gebunden, mit Schutzumschlag, 2. Auflage, 14,90 €
ISBN 978-3-922750-45-1
Er ist jung, wild und weiß, worauf er Lust hat: Bier, Bräute und Musik. Aber er weiß auch, worauf er überhaupt keine Lust hat: Schule, Eltern und Anzug-Affen. Ein Roman über den ganz normalen Wahnsinn der 60er Jahre. Ein großspuriges Stück Lebenslust mit rotzfrechem Humor. Rock ’n’ Roll eben.  
Weitere Informationen

Adolf Winkelmann
Die Abfahrer
Drehbuch + DVD

Das Orginaldrehbuch auf Papier. Der Kinofilm und das Gespräch zwischen Regisseur Adolf Winkelmann und Kameramann David Slama über den Film auf DVD.
96 Seiten, gebunden. ISBN 978-3-942094-55-9, 14,90 €
Adolf Winkelmanns erster Spielfilm aus dem Jahre 1978. Drei Jugendliche verlieren ihre Arbeitsplätze. Daraufhin gehen sie als „Die Abfahrer“ mit einem „geliehenen“ LKW auf große Reise. Ein Filmklassiker, der mehr als eine Ruhrgebietsgeneration geprägt hat.

Weitere Informationen

Joachim Wittkowski (Hg.)
Grün ist das Schwarze
Das kleine Gedichtbuch des Ruhrgebiets

96 Seiten, gebunden, Lesebändchen
ISBN 978-942094-50-4. 9,90 €
„Grün ist das Schwarze“ nimmt den Leser mit auf eine literarische Tour de Ruhr, die voller Überraschungen steckt. Der thematische Bogen spannt sich vom Heimatgedicht bis zum bergbaulichen Lied, vom politischen bis zum religiösen Gedicht, von der modernen Poesie bis zur Kabarett-Lyrik. Hoch-, platt- und ruhrdeutsche Texte geben einen Einblick in die sprachliche Vitalität einer noch immer wenig bekannten Literaturlandschaft.
Weitere Informationen
Sigi Domke
Erster Kuss und dritte Zähne
Ruhrpott-Gedichte für jede Gelegenheit

Illustriert von Michael Hüter
96 Seiten, gebunden, Lesebändchen
ISBN 978-942094-51-1, 9,90 €
Ein Ruhrpott-Gedichtband für jede Gelegenheit, wer braucht so etwas?! Im Prinzip wir alle! Schließlich haben wir hier im Revier dauernd was zu feiern, und da ist natürlich ein Gedicht genau das, was bei solchen Anlässen erwartet wird. Und so viel Zeit, immer selbst etwas zu schreiben, hat keiner, es sei denn, er ist Schreiber von Beruf, so wie der Autor. Wer also einen zum Besten geben will, der kann sich hier bedienen! Einfach nur lesen und sich amüsieren …
Weitere Informationen
Zepp Oberpichler und Jürgen Post
Grubenkind
Porträt der Bergbauzeit im Ruhrgebiet in Bildern und Texten

60 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-942094-53-5. 9,90 €
Die Bergbauzeit im Ruhrgebiet. Als Bergleute, wie sie sich mit Stolz nannten, unter Tage einfuhren, um das Schwarze Gold zu fördern; die ihren Arbeitsplatz liebevoll Pütt oder Grube nannten. Jürgen Post ist ein Grubenkind; er war mehr als 30 Jahre auf dem Pütt, zuletzt als Steiger; er dokumentiert diese Zeit in eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Fotografien, denen er manchen Farbtupfer hinzugefügt hat. Autor Zepp Oberpichler stellt diesen Bildern ungewöhnliche Texte an die Seite.
Weitere Informationen

Buchbesprechung in
Frank Beckers "Musenblättern"
Werner von Welheim & Michael Hüter (Hg.)
Kohlenkönige und Emscherkinder
Das große Buch der Ruhrgebietsballeden

Mit Illustrationen von Michael Hüter
Mit 2 CDs, auf denen die Balladen gelesen und gesungen werden
80 Seiten, gebunden. ISBN 978-3-942094-54-2. 14,90 €
Ruhr-Land ist Balladen-Land. Die spannendste Region überhaupt; oft wild und unberechenbar, gegensätzlich und widersprüchlich; mit feinsinnigen Menschen, die Lust auf Geschichte und Geschichten haben. Mit Kohlenkönigen und Emscherkindern, Heavy Metal Kids und Flaschensammlern, mit kleinen Schniedeln und riesigen Schmetterpferden, im Schlachthof und anne Bude. Historisch bis futuristisch; politisch bis persönlich. 22 Autorinnen und Autoren, 25 Ruhrgebietsballaden.

Weitere Informationen
Friedhelm Wessel
Unsere allerschönste Ecke: Die Halde anne Köttelbecke
Geschichten von künstlichen Bergen und aromatischen Bächen

80 Seiten, gebunden
ISBN 978-942094-52-8. 9,90 €
Das Ruhrgebiet hat ganz viele schöne Ecken. Die allerschönste Ecke ist die Halde anne Köttelbecke; das putzige Schmutzwasserrinnsal in der Nähe des mächtigen Monte Schlacko. Schon seit Generationen ist diese Ecke für Jungen und Mädchen ein heiß und innig geliebter Abenteuerspielplatz. Verbotenerweise natürlich, denn diese Ecke war und ist nicht ungefährlich. – In nicht allzu ferner Zukunft werden aktive Bergehalden und Köttelbecken verschwunden sein, werden zu begehbaren Landschaftsbauwerken, renaturierten Bächen. Höchste Zeit also, die vielen tollen Geschichten rund um die allerschönste Ecke des Ruhrgebiets aufzuschreiben.

Weitere Informationen
Poesiealbum Ruhrgebiet
Sigi Domke, Hubertus A. Janssen, Joachim Wittkowski,
3 x Gedichte im Schuber

ISBN 978-942094-58-0, 29,70 €
Die Bücher von Sigi Domke, Erster Kuss und dritte Zähne. Gedichte für jede Gelegenheit (ISBN 978-3-942094-51-1), Hubertus A, Janssen, Der Lurch hält durch. Gedichte aus dem Landwirtschaftlichen Feuilleton und Querfeldein (ISBN 978-3-942094-49-8) und Joachim Wittkowski (Hrsg.), Grün ist das Schwarze. Das kleine Gedichtbuch des Ruhrgebiets (ISBN 978-3-942094-50-4) signiert und limitiert (200 Exemplare) im Schuber.
Holger Schmenk + Christian Krumm
Kumpels in Kutten - Heavy Metal im Ruhrgebiet

256 Seiten, viele Fotos
ISBN 978-3-942094-02-3. 16,90 €
Heavy Metal: Kein Musikstil passt wohl besser zu den Menschen im Ruhrpott. Das Buch will kein Lexikon sein, sondern möchte ein lebhaftes Porträt der einzigartigen Heavy-Metal-Szene im Ruhrpott darstellen. Bis man erkennt, dass Heavy Metal ein wichtiger Teil der Kultur ist, wird es wohl noch ein paar Jährchen dauern. Aber wie sagte der Ausnahmegitarrist Waldemar Sorychta so treffend: "Heute gilt Musik wie die von Beethoven als Kulturgut, solche Leute waren vor 200 Jahren auch nicht nur seriös, sind wie wir mit einer Flasche Wein durch die Straßen gelaufen und haben ihre Lieder gesungen."
Weitere Informationen
Helmut Spiegel
Ich schäbiges Frikadellchen

Roman über die Kriegs- und Nachkriegszeit im Ruhrgebiet
264 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 7. Auflage
ISBN 978-3-922750-20-8. 14,90 €
Im Luftschutzbunker erzählten die Erwachsenen vom Weltkrieg. Damals 14/18. Dann wuchs er selbst heran in einem Krieg, in der Großstadt des Reviers, als Evakuierter auf dem Dorf in Westfalen, als Jugendlicher in der Trümmerwelt der unmittelbaren Nachkriegszeit. Und das war für ihn eine ganz normale Zeit. Seine Erlebnisse spiegeln immer auch die Welt der Erwachsenen wider, in dieser normalen, außergewöhnlichen Zeit.

Weitere Informationen
Helmut Rahn, Mein Hobby: Tore schießen
Die Autobiografie vom "Boss"

Mit Vor- und Nachwort von Hermann Beckfeld
264 Seiten, gebunden mit Lesebändchen
ISBN 978-3-942094-40-5. 14,90 €
Einen wie ihn kann man nicht erfinden. Helmut, der Rotzbengel, einer aus der Kolonie. Drei Brüder, Vater auf dem Pütt, Fußball im Kopf. Weil er gut kicken kann, muss er nicht auf Zeche. Er war Weltmeister, aber doch einer von uns. "Rahn ist der erste Held der Bundesrepublik Deutschland", schreiben Historiker. – Diesen Satz hätte er nie gesagt.

Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen Sigi Domke
Wat ne Gegend!
Überlebensratgeber Ruhrgebiet

Mit Illustrationen von Michael Hüter
88 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-942094-42-9. 14,90 €
„Sauerländer fällt in Tagesbruch!“ – „Holländer irrt drei Tage durch Oberhausen!“ – Schlagzeilen, die uns beinahe täglich anstarren. Als gastfreundliches Völkchen können wir Ruhris natürlich nicht so einfach darüber hinweggehen, dass die lieben Leute, die aus allen Teilen der Welt bei uns zu Besuch kommen, mit den Besonderheiten des Ruhrgebiets so ihre Problemkes haben. Wir müssen also was tun, damit all die von auswärts, also nicht nur die Sauer- und Holländer, hier zurecht- und vielleicht sogar mal wiederkommen, weil die nämlich denken: „Wat ne Gegend! Aber hilfsbereit sind die da!“

Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen Jürgen Kassel & Zepp Oberpichler
Heartzland

Das Ruhrgebiet in schwarz-weißen Zeiten. Eine Herzensangelegenheit
80 Seiten, gebunden, viele Fotos
ISBN 978-3-942094-25-2. 9,90 €
In „Heartzland“ lassen Jürgen Kassel (Fotos) und Zepp Oberpichler (Texte) ein Ruhrgebiet wieder auferstehen, das lange vergessen schien. Ein Ruhrgebiet jenseits aller Glanzprospekte. Und damit geben sie ihrer – oft als Hartzland verschrienen – Region die ihr zustehende Würde zurück. Und Herz, denn das Ruhrgebiet ist und bleibt eine Herzensangelegenheit für Kassel und Oberpichler.

Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen Heinz H. Menge
Mein lieber Kokoschinski! Der Ruhrdialekt
Aus der farbigsten Sprachlandschaft Deutschlands

128 Seiten, gebunden, Karten und Fotos
ISBN 978-3-942094-36-8. 9,90 €
Wenn Ihnen bei der Lektüre dieses Buches ein gelegentliches "Mein lieber Kokoschinski!" durch den Kopf geht, hätte es seinen Zweck erfüllt. Denn es will zeigen, wie interessant das Ruhrgebiet auch in sprachlicher Hinsicht ist. Das bezieht sich einmal auf die Umgangssprache der Region, deren verborgene Qualitäten offengelegt werden ("bestes Deutsch"), aber auch auf Familiennamen, Zechennamen und Straßennamen, die unter sprachlichen Aspekten ebenfalls sehr reizvoll sind.

Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen Adolf Winkelmann & Jost Krüger
Winkelmanns Reise ins U

320 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-942094-17-7. 18,90 €
Am östlichen Rand des Kohlenpotts steht eine geheimnisumwitterte Stufenpyramide. Einheimische nennen sie das ’Dortmunder U’. Besessen von der dreisten Idee, die Pyramide in eine Lichtplastik zu verwandeln, gerät Winkelmann in eine Welt, die er sich nie vorzustellen gewagt hätte.
Winkelmanns Reise ins U ist das Tagebuch eines Künstlers im digitalen Zeitalter mit mehr als 300 Fotodokumenten, die das Erzählte beweisen. Endlich! Die ganze Wahrheit über das Ruhrgebiet.

Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen Dennis Rebmann & Philip Stratmann
Mit Schmackes! Punk im Ruhrgebiet

271 Seiten, gebunden, viele Fotos
ISBN 978-3-942094-33-7. 18,90 €
Dreckig, laut, grob, direkt, mit Schmackes – auch bei den Klischees haben das Ruhrgebiet und Punkrock einiges gemeinsam. Und: Die Autoren vertreten keck die These, dass der Punk im Ruhrgebiet "ganz wat Dolles is". Die Gründe dafür gibt’s in einer gemischten Tüte aus Interviews, Gastbeiträgen, Anekdoten, Songtexten, Fotos, Dokumenten und Porträts über Punk und das Ruhrgebiet.

Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen Jott Wolf
Der revierdeutsche Struwwelpeter

Knuffige Schoten und drollige Bilders nach Heinrich Hoffmann
Mit Übersetzungshilfen
32 Seiten, gebunden, illustriert
ISBN 978-3-942094-21-4. 9,90 €
Der Ruhrdialekt macht aus Hoffmanns Geschichten ganz schön freche Schoten.
Warnhinweis: Dieses Buch ist für Menschen aus Münster, Köln und Düsseldorf nur sehr bedingt geeignet.

Weitere Informationen
Der Lurch hält durch Hubertus A. Janssen Dirk Sondermann (Hg.)
Lippesagen
Von der Mündung bis zur Quelle

368 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-942094-39-9. 16,90 €
Erstmals in der Sagenliteratur werden die interessantesten Sagen von der Lippemündung bei Wesel in den Rhein bis zur Lippequelle bei Bad Lippspringe zusammengestellt. Erstmals werden fast alle sagenhaften Stätten an der Lippe detailliert mit Angabe des Ortes, der Straße und – falls der Orientierung dienlich – mit GPS-Daten versehen. Hierzu hat Dirk Sondermann mehrere tausend Kilometer Weges "er-fahren", um möglichst viele sagenhafte Stätten vor Ort aufzuspüren. Wo möglich, werden die geschichtlichen Hintergründe der Überlieferungen skizziert, und es wird auf Zusammenhänge mit anderen Sagen des Buches hingewiesen.

Weitere Informationen
Rhein Herne Kanal Friedhelm Wessel
Manchmal auch in Unterbuxe. Geschichten entlang des Rhein-Herne-Kanals

80 Seiten, gebunden, viele Fotos
ISBN 978-3-942094-29-0. 9,90 €
Seit Generationen ist er die Schlagader im Tal der Emscher und ein beliebtes Ausflugsziel, wenn es darum geht, zwischen Duisburg und Henrichenburg nett und unkompliziert seine Freizeit zu verbringen. Und: Nacktbaden im Kanal? – Nee, is nich! – Aber in Unterbuxe? – Jau, dat geht! Für danach gibt’s natürlich Frikos mit Kartoffelsalat, garniert mit einem netten Pläuschken. Die Geschichten, die entlang des Rhein-Herne-Kanals erzählt werden, sind genau wie wir: ein klein wenig romantisch, manchmal etwas schräg, ab und zu frech, meist ehrlich und auf jeden Fall einzigartig.

Weitere Informationen
Ey du fröhliche Weihnachtsgeschichten Ruhrgebiet Wernfried Stabo
Ey du fröhliche ...
Weihnachtsgeschichten aus dem Ruhrgebiet
64 Seiten · gebunden  · 9,90 Euro
ISBN 978-3-922750-87-1
Illustriert von Michael Hüter
Für jeden Dezember-Tag bis Heiligabend und auch noch für den 1. Weihnachtstag eine besondere Seite der Ruhrgebietsweihnacht – von der ersten Übersetzung der Weihnachtsgeschichte ins Ruhrdeutsche, einem Bergmann im Himmel bis zur Reisekostentagesabrechnung für Engel. Da ist es eigentlich fast ein Wunder, dass Weihnachten selbst nicht im Ruhrgebiet erfunden wurde.
Weitere Informationen